Nicht Standardisierte Diagnostik

Definition nicht-standardisierte Diagnostik

Die nicht-standardisierte Diagnostik bildet den Gegensatz zur standardisierten Diagnostik. Hier wird oft nur eine Person unabhängig von anderen untersucht (beispielsweise in einer mündlichen Prüfung). Die Testung verschiedener Personen erfolgt nicht in gleicher Weise und unter vergleichbaren Bedingungen (z.B. subjektive Bewertung des Prüfers).

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License