Modelllernen

Definition

Modelllernen (auch: Beobachtungslernen, Lernen am Modell) ist eine Lerntheorie von Bandura, bei der sich Verhalten aufgrund der Beobachtung des Verhaltens einer anderen Person (Modell) ändert.

Vorgang und Subprozesse

Durch die Beobachtung des Verhaltens eines Modells wird beim Beobachter eine mentale Repräsentation der Handlung gebildet, die später die Nachahmung des Verhaltens begünstigt. Dabei kann die Beobachtung unmittelbar oder auch, etwa beim Vorlesen einer Geschichte, symbolisch vermittelt geschehen.
Beim Lernen am Modell lassen sich vier Subprozesse unterscheiden:

Experiment

In einem klassischen Experiment von Bandura (1965) konnte die Wirkung von Modelllernen auf das Verhalten von Kindern nachgewiesen und genauer untersucht werden.

  • Kinder im Kindergartenalter sollen einen Film betrachten.
  • Die Anfänge der Filme gleichen sich: Von einem erwachsenen Modell wird eine aggressive Handlung an einer Puppe ausgeübt.
  • Danach drei Gruppen von Kindern:
    • Film 1: Belohnung für das aggressive Verhalten (stellvertretende Verstärkung)
    • Film 2: Bestrafung
    • Film 3: keine Konsequenz
  • Dann: Kinder wurden in ein Spielzimmer mit der Puppe aus den Filmen gebracht.
    • Gruppe 1: häufiger als die anderen Gruppen aggressiver Umgang mit der Puppe.
    • Gruppe 2: gingen am seltensten aggressiv mit der Puppe um.
    • Bei allen drei Gruppen: Nachahmungsrate stieg, wenn die Kinder selbst für ihr nachahmendes Verhalten belohnt wurden (direkte Verstärkung)

Zitat

Tausch&Tausch 1971, S.49 (nach Lukesch):

"Unter Beobachtungslernen (Modellernen) ist zu verstehen, dass sich das Verhalten eines Individuums auf Grund der Wahrnehmung von Verhaltensweisen anderer Personen (sog. Modelle) oder auf Grund verbaler Darstellung über das Verhalten anderer Personen ändert, u. zw. in Richtung größerer Ähnlichkeit mit der beobachteten oder auf Grund verbaler Übermittlung vorgestellten Verhalten"

Einordnung

Bereich A » Modelllernen

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License