Kriteriumsorientierte Diagnostik

kriteriumsorientierte Diagnostik

Psychologische Diagnostik erfolgt kriteriumsorientiert, wenn der verwendete Vergleichsmaßstab für das zu untersuchende Charakteristikum eines Beurteilungssachverhaltes unabhängig festgelegt wird (Petermann). Es ist sozusagen ein Vergleich zwischen den Merkmalswerten einer Person (beispielsweise der erbrachten Mathematikleistung)und einem Anforderungskriterium (beispielsweise angestrebtes Lernziel).

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License