Kognition

Begriff

Kognition bezeichnet

  • Prozesse und Strukturen,
  • die mit der Aneignung, Verarbeitung und Systematisierung von Informationen zusammenhängen.

Hierunter fallen zum Beispiel Vorgänge wie

(vgl. Kluwe, R. H.: Kognition. In: Lexikon der Psychologie)

Zitate

Meyers Lexikon Online:

„Kognition [lateinisch »das Erkennen«, »Kennenlernen«] die, Sammelbezeichnung für alle Prozesse und Strukturen, die mit dem Wahrnehmen und Erkennen zusammenhängen.“

Kluwe, R. H.: Kognition. In: Lexikon der Psychologie:

„Der Begriff Kognition wird als Sammelbezeichnung für die geistige Aktivität von Menschen verwendet. In der kognitionspsychologischen Forschung bezeichnet Kognition die Gesamtheit der informationsverarbeitenden Prozesse und Strukturen eines intelligenten Systems “

siehe auch

Metakognition

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License