Aufgabenschwierigkeit

Begriff

Die Aufgabenschwierigkeit (auch: Lösungswahrscheinlichkeit) ist der prozentuale Anteil der richtigen Antworten auf eine Aufgabe.

Distraktoranalyse

Mithilfe der Distraktoranalyse kann die Aufgabenschwierigkeit bestimmt werden. Es handelt sich um eine Analyse der Wahlhäufigkeit der falschen Anwortmöglichkeiten.

Beispiel bei gebundenem Antwortformat:

  • Erstellung einer Tabelle mit Spalten für Distraktoren der versch.
  • Festlegen einer Gruppe der besten und einer Gruppe der schlechtesten Arbeiten
  • Bestimmen der Wahlhäufigkeiten der einzelnen Antwortmöglichkeiten in den beiden Gruppen
  • Ungünstige Distraktoren sind jene, die von der guten Gruppe ebenso häufig oder häufiger gewählt wurden wie von der schlechten:
Distraktor 1 Distraktor 2 Distraktor 3
Gruppe der besten Arbeiten 1 mal 5 mal 0 mal
Gruppe der schlechtesten Arbeiten 4 mal 4 mal 0 mal
Distraktor ist… günstig ungünstig ungünstig

Prüfungsfragen

Grund-/Hauptschule, Frühjahr 2008

Bei der Konstruktion von Leitungstests müssen Schwierigkeit und Trennschärfe von Aufgaben analysiert werden. Erläutern Sie drei Gründe, warum diese beiden Kennwerte wichtig sind! Machen Sie deutlich, wann Aufgaben aufgrund dieser Kennwerte als untauglich ausgeschieden werden müssen!

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License